Fast Food

Fast Food übersetzt „fast hätte ich es gegessen“

Oder? bitte lächeln 🙂

Salat statt Fast food

Fotolia c fischer food design

Mal eben schnell was zwischendurch – klar fast – im Sprachgebrauch „schnell“. Mal eben schnell was essen. Der Hunger treibt es rein. Die Zeit ist knapp, ich kann nicht kochen, was soll ich machen. Und außer dem das ist ja Salat auf dem Burger, das kann doch nur gut sein, oder nicht?

Wenn tatsächlich echte Gründe für Fast Food vorliegen und so eine vollwertige Mahlzeit ersetzt werden soll – bitte schön. Doch wie gut ist das Essen aus den schnellen Restaurants?

Welche Alternativen gibt es für Mahlzeiten Ersatz? Klingt bisschen daneben, aber schmeiß die Brötchen vom Hamburger weg. Iss nur das Fleisch und die paar Salatblätter und Gürkchen.

Anregende Gedanken zu Thema Essen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.